Tips für einen Ausflug

Zlatá Korunagotisches Zisterzienserkloster wurde im Jahre 1263 vom König Přemysl Otakar II. gegründet, man kann sich die Sakristei, die Pfarre, das Hospitzhaus, und wertvolles Mobiliar ansehen.

Holubov - eine Gemeinde im Gebirgsvorland Blanský les mit höchstem Berg Kleť (1084 m),der älteste Aussichtsturm in Tschechien aus dem Jahre 1825, das Observatorium, Sitzseilbahn aus der Gemeinde Krásetín, keltisches Oppidium in Třísov - archeologisches Denkmalschutzgebiet.

Kaplice - eine Stadt am Fluß Malše, zwei gotische Kloster, das Renaissance -Rathaus aus dem 16.Jh.,der Brunnen mit dem Pranger aus dem 17.Jh., in der Nähe die Burgruine Pořešín.

Dívčí Kámen - eine Burgruine

Rožmberk nad Vltavou - eine Burg aus der 1.Hälfte des .13.Jh. mit dem Turm Jakobínka,im 14. Jh. wurde die Untere Burg gegründet, im 16.Jh. im Renaissance-Baustil und im 19. Jh neugotisch umgebaut, Reste der Stadtmauern.

Vyšší Brod - 8 km vom Grenzübergang Studánky. Nationales Kulturdenkmal - das im Jahre 1259 gegründete Zisterzienserkloster mit einzigartiger Bibliothek , Postmuseum. Ausgangspunkt der Wasserfahrten auf der Moldau - (Vyšší Brod - Č.Krumlov, Boots- und Raftbootsverleih und Abtransport in Č.Krumlov ). Nicht weit das Naturschutzgebiet Čertova stěna und Luč, Orgelnkonzerte, die Schiffahrten der seltsamen Wasserfahrzeuge.

Lipno nad Vltavou - Damm der Talsperre Lipno, Hafen, Wasserkraftwerk 160 m unter der Erde, Skiareal Kramolín.

© 2006 penzion Pod Hrází